Wer das vorsätzliche Hungern in Gaza verhindern will, der risikiert, ermordet zu werden.

Veröffentlicht von

Wer das vorsätzliche Hungern in Gaza verhindern will, der riskiert, ermordet zu werden.

Über Mörder und Komplizen

Die israelische Armee (IDF) hat am 1. April 2024 mit gezielten Raketentreffern auf einen Konvoi mit Fahrzeugen der Hilfsorganisation World Central Kitchen (WCK) in Gaza mehrere westliche Mitarbeiter aus Großbritannien, Australien und Polen getötet.

 

Laut WCK wurde die Route zuvor mit Israel abgesprochen. Die israelische Armee wusste also, was sie „aus Versehen“ treffen wollte.

„Erin Gore, Geschäftsführerin von WCK, beschrieb den Anschlag auf dem Konvoi —, dessen Bewegungen mit den israelischen Streitkräften koordiniert wurden — als “ gezielten Angriff ” und “unverzeihlich” (…) Die Organisation sagte, das Team sei in zwei gepanzerten Autos mit dem WCK-Logo auf dem Dach in einer “konfliktfreien Zone” unterwegs gewesen, um sie aus der Luft eindeutig identifizierbar zu machen, und ein drittes Fahrzeug. Bilder aus der Szene zeigten ein geschwärztes Loch auf dem Dach eines der Fahrzeuge, das das Logo des gemeinnützigen Unternehmens durchbohrte. (…) Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden seit Oktober 174 ihrer Mitarbeiter in Gaza getötet. ‚Dies ist kein Einzelfall‘, sagte der humanitäre Koordinator der Vereinigten Staaten, James McGoldrick. ‚Dies ist fast das Dreifache der Zahl der Todesopfer, die in einem einzelnen Konflikt in einem Jahr verzeichnet wurden‘. ” (washingtonpost.com vom 1.4.2024)

Insgesamt sieben Mitarbeiter wurden ermordet.

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu erklärte, dass so etwas im Krieg vorkommen kann. Die Tageschau ersetzte den israelischen Militärsprecher mit folgender Mitteilung:

“Die israelischen Streitkräfte unternähmen umfangreiche Anstrengungen, um die sichere Lieferung von humanitärer Hilfe zu ermöglichen und arbeiteten eng mit World Central Kitchen zusammen”.

Das fortgesetzte Töten, die gezielten Ermordungen von Ärzten, humanitären Helfern, Journalisten wäre nicht ohne die politische und militärische Unterstützung der USA und Deutschland möglich.

 

Wolf Wetzel | 3.4.2024

Quelle und Hinweise:

Der eliminatorische Nationalismus. Zwischen Krieg und Krieg in Gaza um Palästina, Wolf Wetzel, 2023: https://wolfwetzel.de/index.php/2023/11/29/der-eliminatorische-nationalismus-zwischen-krieg-und-krieg-in-gaza-um-palaestina/

 

Visits: 79

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert