Gaza ist weit weg

Veröffentlicht von

Gaza ist weit weg

 

Gaza ist weit genug weg

 

Das Blut der über 30.000 Ermordeten fließt nicht in unseren Straßen.

Die Bomben, die täglich das Leben zur Hölle machen,

reißen uns nicht aus dem Schlaf.

 

 

Die fast vollständige Zerstörung einer Lebenswelt berührt nicht unseren gut gepflegten Alltag.

 

 

 

Der Hunger, der Kinder Gras sammeln lässt, verdirbt uns nicht den Appetit.

 

Die Bilder, die wir sehen könnten, können wir ausblenden.

Die Nachrichten, die wir präsentiert bekommen, können wir glauben.

Die Zweifel, die uns kommen, die uns kommen müssten,

können wir verdrängen.

 

Gaza ist weit weg. Noch.

Aber diejenigen, die diesen Vernichtungskrieg ermöglichen,

mit Waffen, mit Geschäftssinn, Diplomatie und Geld.

 

 

Diejenigen,

die all das mit einem Selbstverteidigungsrecht rechtfertigen.

Diejenigen,

die den Protest hier niederschlagen,

 

damit das, was sie tun, nicht sichtbar, nicht hörbar wird

 

All diejenigen

sind nicht weit weg.

Sie sind hier, werden mehr oder weniger gewählt.

 

Gaza ist weit weg,

aber all das, was dies möglich macht,

ist ganz nahe

in Reichweite.

 

Gaza

Die Logik ihrer Kriege und die Vernichtung liegt nicht im Nahen Osten.

 

 

Sie steht auf Abruf bereit, auch hier im Nahen Westen.

Wir können damit leben

all dem die Hand reichen

 

 

oder

sie ausschlagen

so kräftig, so entschieden

wie es nur geht.

Columbia University, Protestcamp, April 2024

Wenn wir alles tun

hier

um den Vernichtungskrieg in Gaza zu stoppen

tun wir etwas für die Menschen in Gaza

und ganz viel für uns selbst.

 

Wolf Wetzel

28.4.2024

 

Visits: 86

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert