Kriegsverbrecher verfolgen und anklagen

Veröffentlicht von

Kriegsverbrecher anklagen

Der selbsternannte Wertegemeinschaft fällt ganz plötzlich ein, dass mann*innen Kriegsverbrechen verfolgen und anklagen könnte. Warum gerade jetzt? Nun, das Geheimnis läßt sich ganz einfach lüften.

Jetzt hat man – nach Jahrzehnten der Finsternis – einen gefunden: Vladimir Putin, Präsident der russischen Föderation.

Sie wissen ja, seit Neuesten,  dass niemand, also niemand, sich über das Recht stellen darf, dass Grenzen nicht verschoben werden sollen, dass die Besetzung von Gebieten sowas an verboten ist, dass das – jetzt hören Sie bitte ganz ruhig, mit Bauchatmung  zu – das Recht über der Gewalt siegen muss. Unbedingt.

Alles andere kennen wir ja seit Jahrzehnten und ist nun – für andere – sowas an verboten.

Nehmen wir den Irrsinn einfach mal als wahr an.

Welche Regierung hat in den letzten Jahrzehnten Kriegsverbrechen begangen, Angriffskriege geführt oder unterstützt?

Wenn ich mich jetzt nicht täusche, dann gäbe es angesichts dieser Rechtslage keine Regierung mehr in Europa?

Könnte das sein? Wäre das gar nicht so schlimm?

Es wäre zumindest ein Grund mehr darüber nachzudenken, auf welche Weise wir dabei mitmachen, dasss dies bis zum bitteren Ende so weitergeht.

Und wo wir schon beim Nachdenken sind: Ist die deutsche Bundesregierung ein “Vasall” oder ein Global Player, der “Führungsmacht” (Lars Klingbeil/SPD) beansprucht und auf diese Weise umsetzt?

Was wäre besser/schlechter, wenn sich die deutsche Bundesregierung nicht unterordnet, sondern einordnet, auf der Seite derer, die die alte US-geführte Welt’ordnung’ zu retten versuchen?

 

Wol Wetzel | 20.3.2023

 

 

Ist möglicherweise ein Bild von 4 Personen und Text „Heute vor 20 Jahren überfiel Bush den Irak und ermordete über eine Million Iraker. Warum fordert kein führender westlicher Politiker wegen dieses Angriffskrieges Haftbefehl gegen Bush? Warum gilt er weiter als ehrenwertes Mitglied der westlichen Wertegemeinschaft? Vasallenmoral? JT“

Visits: 258

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert