Deutschland verteidigt sich gegen Russland – zum dritten Mal

Veröffentlicht von

Wenn  sich Deutschland (nun mit der Nato und der EU zusammen) gegen Russland verteidigt.

 

Bekanntlich hat sich Deutschland schon zweimal gegen Russland “verteidigt”. Das hat zu zwei Weltkriegen geführt.

Im Zweiten Weltkrieg hat sich Deutschland am Hindu … pardon, in Stalingrad verteidigt. Daran ändert sich nichts.

Deutschland, also die Kriegselite hat ja nur einen Krieg verloren. Die, die weitergemacht haben, und das waren fast alle, die als Nazis überlebt haben, haben verständlicherweise nur eine Konsequenz daraus gezogen:

Das nächste Mal gewinnen.

 

Und auch jetzt will man sich nur verteidigen, das dritte Mal, aber dieses Mal besser:

“Das Bündnis hat in einem Verteidigungsplan definiert, wie es auf mögliche Attacken Russlands und die Bedrohung durch den Terrorismus reagiert. Es ist ein Novum seit Ende des Kalten Krieges.” (Süddeutsche Zeitung vom 22. Oktober 2021)

 

Was war das noch einmal? Man müsse gegen Hass und Hetze im Internet vorgehen, gegen Posts, die schwere Verbrechen befürworten und/oder propagieren?!

Das wird eine große Sendepause bei öffentliche-rechtlichen Anstalten, bei all den “Qualitätsmedien” geben, die hier begeistert und ganz ernst Beihilfe leisten.

Wolf Wetzel

 

 

Aufrufe: 215

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.