Der „€-Maidan“ 2014 in Kiew, in dem das Heute angelegt ist

Veröffentlicht von

Der „-Maidan“ 2014 in Kiew, in dem das Heute angelegt ist

Dieser (gekürzte) Text wurde Ende 2014 verfasst, um sich halbwegs in dem zu orientieren, was 2013/14 rund um den Maidan-Platz in Kiew passiert war. Wenn man sich das in Erinnerung ruft, wird man feststellen, dass alles bereits damals ‚am Start‘ war, was heute auf ganz großer Bühne ausgetragen wird:

Der „€-Maidan“ 2014 in Kiew, in dem das Heute angelegt ist

Quellen und Hinweise:

“Euro-Maidan” – das laute Schweigen des Antifaschismus, Hans Christoph Stoodt und Wolf Wetzel, 20214: https://wolfwetzel.de/index.php/2014/04/14/euro-maidan-das-laute-schweigen-des-antifaschismus/

Fuck the EU, US-Außenpolitikerin Victoria, Text und Ton: https://www.youtube.com/watch?v=-Vo47o4XvaM

Faschisten zum Vorbild. Viele Oppositionelle auf dem Kiewer Maidan berufen sich auf die “Organisation Ukrainischer Nationalisten”, Frank Brendle: http://www.jungewelt.de/2014/02-20/024.php

Faschistische Hegemonie, Thomas Eipeldauer, junge Welt vom 8. März 2014: (http://www.jungewelt.de/2014/03-08/021.php)

ZDF-Skandal – Berichte im Auftrag Kiews?, L. Applebaum, Freitag vom 7.4.2018: https://www.freitag.de/autoren/lapple08m214/zdf-skandal-berichte-im-auftrag-kiews

Diesmal muß die EU mehr Mut haben, Rebecca Harms, in: Majadan! Ukraine, Europa, hg. Claudia Dathe und Andreas Rostek, Berlin 2014, S. 65.

Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!“ Aufruf Dezember 2014: https://www.zeit.de/politik/2014-12/aufruf-russland-dialog?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.nachdenkseiten.de%2F

Dank Wikileaks liegen uns seit 2010 zehntausende Botschaftsdepeschen vor, die von amerikanischen Botschaftern aus aller Welt im Zeitraum von 1966 bis Februar 2010 verfasst worden sind. Diese Botschaftsdepeschen ermöglichen uns einzigartige Einblicke in Lageanalysen und Absichten von Politikern und liefern uns Antworten auf die Fragen ob russische, amerikanische und deutsche Politiker den Konflikt in der Ukraine vorhergesehen haben und ob ein NATO-Beitritt der Ukraine von westlicher Seite wirklich angestrebt wurde. Desweiteren zeigen sie uns die Sichtweise russischer Politiker sowie den Standpunkt der Bundesregierung unter Merkel bezüglich der Ukraine.

https://www.youtube.com/watch?v=naLzrXvnoXE

Alle Quellenangaben sowie eine Abschrift des Videotexts finden Sie in dieser PDF: https://www.actvism.org/wp-content/up…

Visits: 272

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert