Ziemlich rechts im Kampf gegen „rechts“

Eine Bündnis gegen Rechts will sich (ganz korrekt) Antisemit*innen und Nazi*innen entgegenstellen ….
Wo waren all diese Gruppierungen und Parteien, die nun gegen „rechts“ antreten wollen, als es um den Kampf gegen richtige, so ganz echte Nazis ging? Wo waren sie in den letzten über zehn Jahren? Jetzt also wollen ganz viele antirassische und antifaschistische Gruppierungen Flagge zeigen, um den Kampf gegen Nazis aufnehmen?

Corona-Politik unter feministischen Gesichtspunkten

Es gibt ein wunderbares Interview mit dem Kollektiv „Feministischer Lockdown“ aus der Schweiz, das auch sehr klar das Versagen der Linken anspricht, die entweder gar nicht mehr existiert oder aber de facto Regierungspolitik betreibt und alles, was einmal Selbstverständlichkeiten der Linken waren, über Bord wirft.

Mitschuldig

Nun ist es raus: Ich bin für Angriffe auf Ärzte mitverantwortlich – irgendwie. Soviel aus dem Erkenntniskreis “Institut Solidarische Moderne” a la Volker de Lacan.

Die Partei DIE LINKE bei … unter 5,0 Prozent. Stand 18:45 Uhr

Wenn die Partei DIE LINKE genug Stimmen bekommt, um im Koalitionspoker eine (klitzekleine) Rolle zu spielen, dann verliert sich spätestens dann die letzten politischen Konturen (Austritt aus der Nato, keine Kriegseinsätze). Wenn sie gar nicht mehr zur Wahl steht oder gar unter die 5 % Hürde gerät, dann muss die nächste Regierung auf ein „linkes“ Alibi verzichten