Mutmaßliche Agenten-Villa von Werner Mauss abgebrannt – mit Lichtblicken

Veröffentlicht von

Mutmaßliche Agenten-Villa von Werner Maus abgebrannt – mit Lichtblicken

Werner Mauss war Geheim- und Privatagent.

Werner Maus mit etwa 30 Aliasnamen

Man konnte ihn also mieten. So kam es, dass er auch als „ziviler Mitarbeiter” für deutsche Polizeibehörden und Geheimdienste tätig wurde. Immer dann, wenn man selbst keine Spuren hinterlassen möchte. … Spurensuche in der Asche:

Mutmaßliche Agenten-Villa von Werner Maus abgebrannt – mit Lichtblicken

Quelle und Hinweise:

Anwesen von Werner Mauss: Mutmaßliche Agenten-Villa abgebrannt, (Faz.net vom 3.11.2022)

„Institution M.“ – ein Agent, der nicht aus der Kälte kam, Wolf Wetzel, NDS vom 6. Oktober 2016: https://www.nachdenkseiten.de/?p=35294

 

Aufrufe: 139

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.