Der Holocaust gehört uns

Veröffentlicht von

Der Holocaust gehört uns

Sie sind in ständiger Rufbereitschaft. Wenn sie angepiepst werden, sind die sofort zur Stelle: Sie sperren das Gelände weiträumig ab, markieren die Gefahrenstelle mit einem rotweißen Flatterband und organisieren Umleitungen. Je nach Schwere des Ereignisses stellen sie auch Sichtblenden auf.

Dieses Mal ist der Trupp (den man auch unter Eingeweihten ‚Holo-Wächter‘ nennt) ausgerückt, nachdem der Palästinenserpräsident Mahmud Abbas eine Provokation mit einer Provokation beantwortet hatte:

In der gut kontrollierten Pressekonferenz in Berlin am 16. August 2022 hat man genau diese Frage an Herrn Abbas stellen lassen:

Abbas wird gefragt, ob er sich anlässlich des 50. Jahrestag des Olympia-Attentates entschuldigen wolle. Ein palästinensisches Kommando nahm mitten im olympischen Dorf in München israelische Sportler als Geisel. Im Laufe der Geiselnahme waren alle elf Geiseln getötet worden.“ (ZDF vom 17.8.2022)

Mahmud Abbas antwortete:

„Israel hat seit 1947 bis zum heutigen Tag 50 Massaker in 50 palästinensischen Orten begangen – 50 Massaker, 50 Holocausts.“

Danach ging alles wie am Schnürchen:

Der Holocaust gehört uns!

Quellen und Hinweise:

Singularität des Holocaust, Moshe Zuckermann, Magazin Overton vom 22. August 2022: https://overton-magazin.de/krass-konkret/singularitaet-des-holocaust/

Die siebte Million. Der Holocaust und Israels Politik der Erinnerung, Tom Segev, Rowohlt, 1995

Es war einmal ein Palästina. Juden und Araber vor der Staatsgründung Israels, Tom Segev, Siedler Verlag, 1990

Der Kosovo, die UCK und Psychedelia à la Rudolf Scharping, Reinhard Jellen: https://www.heise.de/tp/features/Der-Kosovo-die-UCK-und-Psychedelia-a-la-Rudolf-Scharping-3449238.html

Der Nato-Krieg gegen die ehemalige Bundesrepublik Jugoslawien 1999: https://wolfwetzel.de/index.php/2018/07/04/der-nato-krieg-gegen-jugoslawien-1999/

 

Aufrufe: 203

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.