Über einen Zug und über den Lokführer

Veröffentlicht von

Über eine Zug, den man nicht aufhält, und einen Lokführer, den man ständig auswechselt.

Manchmal sind Kabarettisten die besseren Analysten. Sie müssen es kurz machen, ohne zu verkürzen. Sie müssen etwas auf den Punkt bringen, und dabei ganz genau auf die Kommas achten. Zu diesen wunderbaren Menschen gehört Volker Pispers.

Von denen darf es ganz viele geben – auch ohne Bühne:

 

 

 

Aufrufe: 150

6 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.