Der Groschen im Sand

Veröffentlicht von

Der Groschen im Sand

Ein Kommunikationsseminar für Einsteiger und ganz Fortgeschrittene

 

Ein sehr nachdenklicher und feinsinniger Mann hatte einen Beitrag ins Netz gestellt.

Sofort stürzten sich einige auf den Text

und ließen ihren Gedanken freien Lauf.

 

Der Mann folgte den ungewöhnlich vielen Kommentaren und ließ seine Follower*innen wissen:

Ich geh von Bord.

War schön.

Man wirft einen Zehner in den Sand und … wutsch.

 

 

Ich konnte den Frust sehr gut verstehen und blieb an dem Bild vom Zehner im Sand hängen:

Ist es nicht so, viel zu oft so,

dass man einen Zehner in den Sand wirft

und alle greifen in den Sand, streuen ihn uns in die Augen

und der Zehner bleibt unbemerkt liegen?

 

Wolf Wetzel

Juli 2021

Wer herausbekommt, auf welchen Text sich diese Groschen-Episode bezieht, bekommt den Zehner.

Da die Gewinnerin feststeht (Der Rechtsweg ist völlig ausgeschlossen), hier nun die Auflösung:

Der Hintergrund, auf den sich diese Kurzgschichte bezieht, ist ein „Schwarzfahrer“-Post von Thomas Rudhof-Seibert am 15. Juli 2021 und die anschließende Reaktionen darauf: https://www.facebook.com/thomas.seibert3

Dieser Anlass ist jedoch fast immer austauschbar.

Aufrufe: 269

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Seibert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.