Grenzgänge zwischen Grenzregimen

Veröffentlicht von

Grenzgänge zwischen Grenzregimen (1961 – 2014)

Man kann Menschen daran hindern, das Land zu verlassen, indem man sie tötet. Man kann sie auch töten, indem man sie ertrinken lässt.
Man kann Menschen mit einem Schießbefehl von der Flucht abhalten. Man kann dies auch mit einer ›sicheren Drittstaatenregel‹ tun.
Man kann hohe Mauern errichten, die man sieht. Es gibt aber auch Mauern, die man nicht sieht, aber ebenfalls kaum überwindbar sind.
Man kann Menschen daran hindern, dass sie die Mauer überwinden. Man kann dies genauso effektiv tun, indem man sie erst gar nicht an die Mauer heranlässt.
 
DDR-EU-Grenze-Netz

Die Geschichte verschiedener Grenzregime zeigt ›Die Anstalt‹ auf recht eindrucksvolle Weise:
Ausschnitte aus ›Die Anstalt‹ vom 18. November 2014 finden sich hier:
Frontex und die Festung Europa – Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=mbrBJ4eLwC4 (6 Minuten)
Frontex (Plus) und die Festung Europa – Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=ZMH5wdwbLQY
Wolf Wetzel

Aufrufe: 12

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.