Bis hierhin lief’s noch ganz gut …

Veröffentlicht von

Braunschweig

Bedingungslose Solidarität?

Diskussionsabend mit Wolf Wetzel

Wie soll und kann sich eine deutsche Linke zum Krieg im Gazastreifen verhalten? Wann ist eine Kritik an der israelischen Staatsführung gegenüber den besetzten und hermetisch abgeriegelten Gebieten einseitig? Ist der Widerstand gegen Besatzung legitim? Wer hat diesen Krieg ausgelöst? Handelt es sich bei der Operation ›Gegossenes Blei‹ um einen Selbstverteidigungsakt des israelischen Staates? Wie verhält sich die deutsche Linke zur ›Hamas‹?

Ein Ein Rück- und Ausblick zu den linken Positionen zu Israel und zum Einmarsch der israelischen Armee in den Gazastreifen.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Studentischen Antikriegsgruppe Magdeburg.

Donnerstag | 05.02.09 | 18.30 Uhr | Projekt 7 | johann-gottlob-nathusius ring 5

Bis hierhin lief’s noch ganz gut …

Eine Veranstaltung mit Wolf Wetzel über die Krise des Kapitalismus.

Angesichts der aktuellen Krise des Kapitals diskutieren wir mit dem Autor auf Grundlage seines Textes “Ist TINA tot?” über die Perspektiven der Linken.

Wolf Wetzel ist Autor linker Literatur und publiziert in verschiedenen Zeitungen (taz, Jungle World, radikal, ak …).

Freitag | 06.02.09 | 19.00 Uhr | Linkskurve | Leiterstr. 2

Aufrufe: 37

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.